Du befindest Dich hier:

Fachtagung Friedenspolitik

Fachtagung Friedenspolitik

Do., 5. – Fr., 6.2.2015
Jugendherberge Duisburg
Veranstalter sind GEW NRW, DGB NRW und DGB Bildungswerk NRW

Wie sieht eine gewaltfreie Konfliktlösung in Anbetracht der aktuell brennenden Krisen­herde aus? Welche Rolle spielt die neue deutsche Sicherheits- und Außenpolitik? Und wie lassen sich die komplexen Hintergründe erfassen und in den Unterricht übertragen?
 

Weiterlesen …

Tagung ‚Kooperationsvereinbarung kündigen‘

GEW-Studis NRWSeit 2008 gibt es in NRW eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem MSW und der Bundeswehr, mit der dem Militär ein privilegierter Zugang zu Schulen ermöglicht wird. Die Neufassung durch die rot-grüne Landesregierung 2012 hat nichts Wesentliches an den Kritikpunkten geändert.
 

Weiterlesen …

Bundeswehrauftritt an der FH-Düsseldorf

Fotos von AStA - FH Düsseldorfs Beitrag in Wegtreten! Gegen den Auftritt der Bundeswehr an der FH Düsseldorf!

Am Di., 4.11. fand an der FH Düsseldorf der „7. Unternehmenstag“, eine Art AbsolventInnenmesse, statt. Dabei war erstmals die Bundeswehr vertreten. Dagegen gabt es Protest.

Die jungeGEW dokumentieren den Aufruf des AStAs der FH-Düsseldorf:

 

Weiterlesen …

Zivilklausel-Kongress

Kongress-HomepageVom 24. - 26.10. fand in Hamburg ein Zivilklausel-Kongress statt, der unter anderem von der GEW mit getragen und einer Reihe von GEW-Studis mit organisiert wurde. Ziel des Kongresses war es, zu entwickeln, was die Hochschulen, was die einzelnen Fächer zu einer positiven Entwicklung der Welt beitragen können. Wir wollten gemeinsam darauf hinwirken, dass die Hochschulen sich nicht nur aus Krieg und Zerstörung raus halten, sondern zum Gegenteil beitragen.
 

Kongress-Homepage ...

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Antikriegstag 2014

 
Liebe Friedensfreunde, wir rufen auf zur Kundgebung

"Die Lehre aus zwei Weltkriegen: Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus! Die Kriege in Gaza und der Ukraine stoppen!"

am Antikriegstag, dem Montag, 1. September 2014, 18:00 Uhr
auf der Domplatte
  (vor dem Haupteingang des Doms)
 

Bündnis "Schule ohne Militär"

Schule ohne BundeswehrDas Bündnis setzt sich gegen die Präsenz der Bundeswehr in der Schule ein. Die Arbeit des Bündnisses richtet sich gegen die Kooperations­vereinbarung wie auch gegen jeden einzelnen Bundeswehrbesuch an einer Schule oder einer Jobmesse.
Für das Schuljahr 2013/14 wurde eine konkrete Kampagne gestartet. Schulen in NRW sollen sich für „bundeswehrfrei“ erklären.
 

Weiterlesen …

Krieg um die Köpfe

IMI-Kongress 16./17. November 2013Kongress 15./16.11.13: Über Mobilisierung von Zustimmung und Demobilisierung von Protest

Die Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr umwirbt zukünftige Entscheider_innen an den Universitäten und sucht den Kontakt mit Lehrpersonal, Journalist_innen und Prominenten. Auf dem Kongress sollen die Strategien zur Demobilisierung von Protest untersucht und Gegenstrategien diskutiert werden.
 

Weiterlesen …

Zum Gespräch zwischen DGB und Bundeswehr

Stefan Brakertz vom LASS-Leitungsteam der GEW-NRW schreibt in der Ausgabe 7/8-2013 der nds

Homepage der InitiativeDie Kriegsablehnung der Bevölkerung ist ungebrochen. Mit den Initiativen gegen die Besuche von Jungoffizieren in Schulen und der Zivilklauselbewegung an Hochschulen wird diese Ablehnung zunehmend relevant.
 

Weiterlesen …

Unterschriftenkampagne: Lernen für den Frieden

Keine Rüstungsindustrie und kein Militär in Bildungseinrichtungen

Die Kampagne setzt sich gegen die Militarisierung von Schulen und Hochschulen ein. Sie möchte dazu ermuntern, sich für ein Bildungssystem und eine Gesellschaft einzusetzen, die von Aufklärung, Solidarität und Argumentation statt der kriegerischen Durchsetzung politischer und wirtschaftlicher Interessen geprägt sind.
 

Weiterlesen …

DGB und Bundeswehr

Beschluss GEW-NRW Landesvorstand vom 17.11.2012Beschluss vom Gewerkschaftstag 2013 der GEW-Nordrhein-Westfalen

„Resolution zum Gespräch zwischen DGB- Bundesvorstand und Bundeswehrführung vom 5.02.2013“

Weiterlesen …

Bundeswehrreklameeinsätze

DFG-VKDank einer parlamentarischen Anfrage der Linksfraktion im Bundestag sind Termine für Werbeauftritte der Bundeswehr im I. Quartal 2013 bekannt geworden.
 

Weiterlesen …

Lernen für den Frieden

Kooperationsvereinbarung mit Bundeswehr kündigen

Beschluss GEW-NRW Landesvorstand vom 17.11.2012Die GEW-NRW fordert das Schulministerium auf, die Kooperationsvereinbarung mit der Bundeswehr zu kündigen und sich konsequent für eine einseitig antimilitaristische Ausrichtung des gesamten Bildungssystems einzusetzen. Das beschloss der GEW-Landesvorstand am 17.11.2012 einstimmig.

 

Weiterlesen …

Kölner Initiative „Schule ohne Bundeswehr“

Schule ohne BundeswehrDer Kölner Aufruf „Schule ohne Bundeswehr“ wendet sich gegen die Werbeoffensiven der Bundeswehr an Schulen und Arbeitsämtern. Insbesondere durch Kooperationsverträge zw. Schulministerien und Bundeswehr findet eine Beeinflussung der Schüler und Lehrer statt. Gegen diese interessengeleitete Einflussnahme wendet sich dieser Aufrufs.

 

Weiterlesen …

Neue Kooperationsvereinbarung mit Bundeswehr

Das Schulministerium NRW hat Ende August 2012 eine geänderte Kooperationsvereinbarung mit der Bundeswehr unterzeichnet. Diese neue Vereinbarung löst die alte von 2008 ab, die noch unter der CDU/FDP-Regierung unterzeichnet wurde. Das Bündnis "Schule ohne Bundeswehr NRW" hat mit einer Presseerklärung reagiert.

 

Weiterlesen …

Für militärfreie Bildung und Forschung

bundesweiten Aktionswoche 24.-29. September 2012

Der LASS arbeitet im Kölner Bündnis mit. Deshalb dokumentieren wir hier die Aktivitäten im Raum Köln:

Zivilklausel an der Uni KölnAn Schulen und Hochschulen muss für das Leben, für den Frieden gelernt, gelehrt und geforscht werden. Die Aktionswoche setzt sich gegen den Einfluss der Bundeswehr auf Schule und Hochschule und für eine zivile, demokratische und soziale Entwicklung der Gesellschaft ein. Es gilt die Beendigung von Rüstungsforschung, einer zivilen Orientierung der Wissenschaft und einem Ende des Einsatzes sog. „Jugendoffiziere“ im Schulunterricht zu erreichen. Die drängenden gesellschaftlichen Fragen - die Überwindung von sozialer Ungleichheit und Krieg, der Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen und ein gutes Leben für alle - können nur zivil gelöst werden.
 

Weiterlesen …

GEW unterstützt bundesweite Aktionswoche

AktionswocheDie Bundeswehr drängt an die Schulen und Hochschulen! Sie sucht dort neue Rekruten und will Kinder und Jugendlichen von der Notwendigkeit militärischer Einsätze überzeugen.
Kooperationsvereinbarungen sichern den Zugang in die Klassenzimmer. Die GEW unterstützt die Forderung nach sofortiger Kündigung der Kooperationsvereinbarungen sowie die Einführung von Zivilklauseln an Hochschulen.
 

Weiterlesen …

Antikriegstag am 1. September

Friedenspädagogik ohne Bundeswehr

Die Bundeswehr drängt an die Schulen und Hochschulen. In immer mehr Bundesländern schließt sie Kooperationsvereinbarungen mit den Kultusministerien ab und sichert ihren Jugenoffizieren so den Zugang in die Klassenzimmer.

Einsatzgebiet Klassenzimmer

GEW-Report zu Bundeswehr und Schule erschienen

GEW-Report: Bundeswehr im Klassenzimmerlange Zeit war die Anwesenheit der Bundeswehr an den Schulen kaum ein Thema für die Öffentlichkeit. Besuche von Wehrdienstberatern und Jugendoffizieren gibt es aber schon lange. In den vergangenen Jahren hat das Engagement der Bundeswehr in den Schulen allerdings zugenommen. Durch das Aussetzen der Wehrpflicht sind Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte stärker in den Fokus der Armee gerückt.
 


Weiterlesen …

Bundeswehrtermine an Schulen I/2012

Bundeswehrtermine an Bildungseinrichtungen I/2012Die Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke, Jens Petermann u.a. sowie der Fraktion DIE LINKE stellten am 13.12.2011 eine kleine Anfrage zu Bundeswehr-Veranstaltungen an Schulen sowie Jugend- und Bildungseinrichtungen. Am 03.02.2012 hat die Bundesregierung geantwortet. Das vorliegende PDF-Dokument enthält eine Übersicht der zum Jahresanfang 2012 feststehenden Termine für das 1.Quartal 2012.

 

Weiterlesen …

Kongress "Zivilklausel" - Tübingen 28./29.10.2011

Die Militarisierung von Forschung und Lehre

Symptome - Problemfelder - Gegenstrategien

Vernetzungstreffen gegen Militarisierung des Wissens, der Forschung und der Lehre an Hochschulen.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag mit einem kritischen Stadtrundgang zu Forschung und Lehre für militärische Zwecke. Bei der anschließenden Abendveranstaltung sollen Hintergründe der Militarisierung der Hochschule und die bisherigen Kämpfe gegen diese dargestellt werden. Am Samstag sollen Workshops stattfinden, die u.a. darüber aufklären sollen, wie militärrelevante Forschung im Bereich der Medizin, der Sozialwissenschaft, der Biologie usw. erkannt und ihr begegnet werden kann.

Deutsche Bündnis Kindersoldaten

Schattenbericht Kindersoldaten 2011

Der Mitte Februar vorgestellte Schattenbericht behandelt insbesonders zwei Themenbereiche. Zum einen die Rekrutierung von minderjährigen für die Bundeswehr und zum anderen die Nachwuchswerbung der Bundeswehr an Schulen. Herausgegeben wurde er Bericht von Kindernothilfe e. V., missio - Internationales, terre des hommes und Deutsches Komitee für UNICEF e.V.

Schulausschuß Landtag NRW

Thema "Kooperation Schule-Bundeswehr"

Schulausschuss Landtag NRWam 12. Januar fand eine öffentliche Expertenanhörung zum Antrag der Fraktion Die Linke "Aufhebung der Kooperationsvereinbarung zwischen Schulministerium und Bundeswehr" statt. Auf der Homepage des Landtags finden sich der Antrag, ein Fragenkatalog, sowie eine Liste geladener "ExpertInnen". Zudem finden sich dort Stellungnahmen befragter ExpertInnen, u.a. von der GEW NRW, der DFG-VK NRW, aber z.B auch von Generalmajor Stelz, dem aktuellen "Befehlshaber im Wehrbereich II".

GEW Sachsen zur Kooperation von SMKS und Bundeswehr

Politische Bildung ist Aufgabe von Lehrkräften

Wappen SachsenIn letzter Zeit bemüht sich die Bundeswehr verstärkt um größeren Einfluss in den Schulen. Mehrere Bundesländer haben Kooperationsvereinbarungen mit der Bundeswehr abgeschlossen – seit Dezember 2010 gehört auch Sachsen dazu. 

Die Bildungsgewerkschaft GEW spricht sich gegen die Kooperationsvereinbarung zum Einsatz von Jugendoffizieren an sächsischen Schulen aus. GEW-Landespressesprecher Jürgen Thamm rät Eltern, sich an den Schulen Klarheit über diese Einsätze zu verschaffen. Notwendig seien klare Regelungen zur Freiwilligkeit der Teilnahme.

friedenspolitische Kampagne zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Friedensbildung statt Militarisierung

Wappen Rheinland-PfalzDie "Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier"  informiert über den Kooperationsvertrag des Kultusministeriums RLP mit der Bundeswehr. Anläßlich der Landtagswahl am 27.3.2011 in Rheinland-Pfalz startet sie eine Aufklärungskampagne mit dem Slogan "Schulfrei für die Bundeswehr". Unterstützt von der GEW Trier fordert die Initiative die Rücknahme der Vereinbarung.

12/2010 - 01/2011

Aktuelle Rekrutierungstermine der Bundeswehr in Köln

Am Montag, 20.12.10 und am Dienstag, 21.12.10 findet veranstaltet von ConAction-e.V. in der Jugendherberge in Köln-Deutz "check Praxis - Schule und Praxis im Dialog" statt. Am Dienstag den 21.12. mit Beteiligung der Bundeswehr. "Oberleutnant zur See" Zill bietet dort einen Workshop zur "Offizierslaufbahn" an.
checkPraxis - Schule und Praxis im Dialog ist ein Projekt von ConAction-e.V.

lt. Auskunft des Verteidigungsministeriums vom 23.11.10 auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke besucht die Bundeswehr in den nächsten Wochen die folgenden Kölner Schulen:

Handbuch: Der Jugendoffizier

DFG-VK-LogoDer nette Mann/die nette Frau von Nebenan soll die Bundeswehr und ihre Ziele bei Jugendlichen vertreten und das Bild prägen. Dazu sind verschiedene Handlungsabläufe einzuhalten und ist vieles zu planen. Die Bundeswehr überlässt in Zeiten da Menschen sich bewußt werden, dass der Job bei der Bundeswehr nicht ein Job wie jeder andere ist, diese erste Begegnung nicht dem Zufall. Das Handbuch "Der Jugendoffizier"  ...


Weiterlesen …

Politische Bildung ist Aufgabe von Lehrkräften

GEW-Hauptvorstand zur 'Bundeswehr an Schulen'

Beschluss des GEW-Hauptvorstands vom 05./06.03.2010In letzter Zeit bemüht sich die Bundeswehr verstärkt um größeren Einfluss in den Schulen. Es wurden Fälle bekannt, dass Waffenschauen und Informationsveranstaltungen auf Schulhöfen und in Turnhallen stattfanden. Kooperationsabkommen mit Landesregierungen (z.B. Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz) unterstützen das offensive Vorgehen der Bundeswehr. Vor diesem Hintergrund hat die GEW ein Positionspapier vorgelegt.

 

Weiterlesen …

Schule mit oder ohne Bundeswehr?

Transparent vor Schulevon Guido Schönian in NDS 06/2010

Nach Auskunft des Schulministeriums NRW haben 2008 insgesamt 1050 Veranstaltungen der Bundeswehr „an und mit Schulen“ stattgefunden. „Im Jahr 2009 waren es 1098“. Bundesweit wurden im vergangenen Jahr rund 400.000 SchülerInnen von Offizieren „bedient“. Das Ziel lautet, jährlich 20.000 Jugendliche anzuwerben. Die GEW hat dazu eine Erklärung herausgegeben.

 

Weiterlesen …

Podiumsdiskussion:

Kooperationsabkommen kündigen !

In NRW ermöglicht ein Kooperationsabkommen der Bundeswehr einen privilegierten Zugang zu Schulen, Referendarausbildung und Lehrerfortbildung. Außerdem tritt die Bundeswehr mit Jugendoffizieren und Rekrutierern massiv auf Bildungs-, Jugend- und Freizeitmessen und an Arbeitsämtern auf.

Die Initiative Schule ohne Bundeswehr, das Friedensforum Köln, bundeswehr wegtreten und die Junge GEW Köln haben zu einer zur Diskussion mit VertreterInnen der neugewälten Landesregierung eingeladen.

  • Andrea Asch,  MdL, Bündnis 90/Die Grünen
  • Caroline Butterwegge,  MdL, Die Linke 
  • NN,  SPD
  • Felix von Hatzfeld,  Schule ohne Bundeswehr 
  • Judith Häuser,  BezirksschülerInnenvertretung Köln 
  • Moderation: Gerhard Klas,  Rheinisches Journalistenbüro

Mittwoch, 24.11. um 19.30 Uhr - Alte Feuerwache, Großes Forum

Protest an Kölner Edith-Stein-Realschule

Zum Schuljahresanfang findet an der Edith-Stein-Realschule ein "Berufsorientierungstag" statt, an dem Ausbildungsberufe vorgestellt werden. In diesem Jahr wurde als ein möglicher Ausbilder auch die Bundeswehr eingeladen. Grund genug am Schultor zu stehen und deutlich zu machen: Soldat/Soldatin ist KEIN normaler Beruf! Bundeswehr raus aus der Schule!

Militär an Schulen in unserer Region

Rekrutierung unter SchülerInnen in Köln und Umgebung

tl_files/jungegew/images/2010/Bundeswehr/jungeWelt-Foto01.jpegDie Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE lieferte interessante Informationen über die Aktivitäten der Bundeswehr an Schulen. Das Schreiben zeigt den Umfang der Bemühungen in dem Jugendoffiziere und Wehrdienstberater auf SchülerInnen und LehrerInnen eingewirkt haben.  Außerdem ist eine Liste mit Rekrutierungsveranstaltungen an Schulen in der Region Köln und Umgebung entstanden.

z.B. 10.9. Edith-Stein-Realschule Köln-Nippes - 12.10. Alfred-Müller-Armak Berufskolleg Köln - 23.11. Josef-DuMont Berufskolleg Köln

 

Weiterlesen …

"Baggern für den Bund"

Bundeswehr wirbt Jugendliche für den Dienst an der Waffe

Die Bundeswehr braucht Nachwuchs. Aber wie wirbt man um den Job an der Waffe? Wie gewinnt man junge Menschen dafür, sich bei der Bundeswehr zu verpflichten und damit auch in möglicherweise gefährliche Einsätze geschickt zu werden? Seit Beginn des Einsatzes in Afghanistan starben 32 deutsche Soldaten. Die Armee nutzt neue Marketingstrategien und veranstaltet z. B. Beachvolleyballturniere.

Bundeswehr raus aus der didacta!

Keine Bildung zum Töten

Ein Flugblatt auf der didacta forderte den Abzug der Bundeswehr aus den Kölner Messehallen. Verteilt wurde das Schreiben von der Initiative "Schule ohne Bundeswehr".  Auch am Messestand der GEW wurde das Flugblatt ausgelegt. Vertreter der Bundeswehr reagierten verärgert auf die Aktion und drohten mit rechtlichen Konsequenzen. Das Flugblatt vom 19.03.2010 hat den folgenden Inhalt:

 

Weiterlesen …

Gegen Militär in Schulen und überall!

Auf der bundesweit wohl ersten Demo gegen die Praxis der Kultusministerien Soldaten als Erzieher den politischen Unterricht zu ermöglichen, demonstrierten am Samstag,23.1.2010 über 500 in Freiburg auf Initiative des Bildungststreiksbündnis. Bei der Auftaktkundgebung am Platz der Alten Synagoge bedauerte einer der zahlreich teilnehmenden Lehrer, dass die GEW sich nicht als Organisation zum Demoaufruf gegen das Kultus-Ministerium entschliessen konnte.

 

Weiterlesen …

News Bundeswehr

10.11.12 12:00

Deutsche Bundesjugendring

DBJR positioniert sich gegen "Werbung" der Bundeswehr im schulischen Rahmen

Weiterlesen …

22.09.12 15:35

Du und deine Kriegswelt

Bildung ohne Bundeswehr! Bundesweiten Aktionswoche für militärfreie Bildung und Forschung.

Weiterlesen …

20.09.12 12:00

Werben für's Morden u. Sterben

Fr 28.9, 19:00Uhr, Studiobühne Köln Veranstaltung der GEW-Studis im Rahmen der bundesw. Aktionswoche

Weiterlesen …

19.01.12 02:45

Beschluß der GEW Hessen

Keine Militarisierung von Schulen und Hochschulen: Zum Frieden erziehen! Zivilklauseln durchsetzen!

Weiterlesen …

16.12.11 12:02

Schule ohne Bundeswehr NRW

Ministeriums-Erlass: Beteiligung der Friedensbewegung am Unterricht

Weiterlesen …

10.06.11 11:00

ja zur Zivilklausel

„Hochschulen für den Frieden

Weiterlesen …

02.06.11 14:40

Rheinland-Pfalz

Kampagne wird fortgesetzt

Weiterlesen …

20.04.11 12:00

Reklame 2011 der Bundeswehr

Bundestag Drucksache 17/5637

Weiterlesen …

15.02.11 07:21

Geringqualifizierte zum Bund

Heer braucht untere Dienstgrade

Weiterlesen …

07.09.10 11:00

DIE LINKE im Landtag NRW

Kooperationsabkommen aufheben

Weiterlesen …

06.09.10 12:00

Auf dem Vormarsch

GEW-Artikel in E&W 9/2010

Weiterlesen …

01.09.10 09:00

GEW-München: Antikriegstag

Redebeitrag AG Friedliche Schule

Weiterlesen …

27.08.10 17:57

LSV diskutiert mit Ministerin Löhrmann

Schulen ohne Bundeswehr und Streikrecht für SchülerInnen

Weiterlesen …

23.07.10 09:00

Schulausschuss Nürnberg

Hitzige Debatte über Bundeswehr

Weiterlesen …

28.06.10 12:00

Bundeswehr in Bayerns Schulen

Kooperationsvertrag Bayern als PDF

Weiterlesen …

17.06.10 02:00

Bundeswehr, jugendgerecht

Bericht "German Foreign Policy"

Weiterlesen …

11.06.10 11:00

Kriegsforschung an Hochschulen

Veranstaltung 30.6. Frankfurt/M.

Weiterlesen …

08.06.10 12:00

Kooperationsabkommen in Bayern

Bundeswehr in bayrischen Schulen

Weiterlesen …

31.03.10 12:00

Bundeswehr weggeputzt

Kölner Initiative zur Störung von Militär wird bundesweit aufgegriffen [S. Holz ND]

Weiterlesen …

26.03.10 11:00

Kameraden im Klassenzimmer

Bundeswehr an Schulen [J. Osel in SZ]

Weiterlesen …

03.03.10 01:00

Die Eroberung der Schulen

neue IMI-Studie: Bundeswehr wirbt in Bildungsstätten

Weiterlesen …